Simples Chiptuning Auto

simples Chiptuning AutoBeim Chiptuning Auto nutzen Programmierer das Potenzial eines Fahrzeugs voll aus. Die Motoren werden heutzutage elektronisch gesteuert, Chiptuner gehen davon aus, dass hier Reserven bestehen. Da ist auch einiges dran, denn die Hersteller reizen naturgemäß nicht die Leistungsreserven eines Motors aus.

Wo greift das Chiptuning Auto ein?

Es geht vor allem um Prozesse wie die Einspritzung, das Gemisch und den Zündzeitpunkt, die auf einem Chip als Datensatz vom Hersteller abgelegt werden. An diesem Chip setzt der Tuner an. Hierbei geht es nicht nur um Leistungsverbesserungen für mehr Beschleunigung und Geschwindigkeit, das Chiptuning Auto wirkt – richtig eingesetzt – auch als ECO Tuning und hilft dabei, effektiv Kraftstoff zu sparen. Experten versprechen bis zu einem Fünftel weniger an Verbrauch, selbst bei Lkws. Gleichzeitig sollen sich das Drehmoment und die Leistung steigern.

Das ECO Tuning ist aktuell (Anfang 2013) sehr begehrt, denn die Kraftstoffpreise haben exorbitante Höhen erreicht. Es unterscheidet sich vom konventionellen Chiptuning Auto, denn nicht die Leistung soll primär gesteigert werden, vielmehr verschiebt der Chiptuner das maximale Drehmoment. Durch ein ECO Tuning liegt in den niedrigeren Drehzahlen ein höheres Drehmoment an, der Fahrer kann dadurch eher hochschalten und spart damit Kraftstoff. Wenn ECO Tuning richtig durchgeführt wird, amortisiert sich die Investition in das Chiptuning Auto schon nach rund 15.000 Kilometern.

Die VMax-Aufhebung wiederum hebt die Begrenzung der Endgeschwindigkeit auf, die bei vielen Oberklassefahrzeugen werkseitig auf 250 km/h festgesetzt wird. Manche Importfahrzeuge regeln sogar noch früher ab, vor allem US-amerikanische Pkws wegen der verkehrsrechtlichen Vorschriften in den USA. Doch auch der umgekehrte Weg ist beim Chiptuning Auto möglich: Fuhrparks sollen in der Summe aller Flottenfahrzeuge bestimmte Höchstgeschwindigkeiten gerade nicht überschreiten. Hier begrenzt das Chiptuning Auto die maximale Leistung.

Grundkonzept beim Chiptuning Auto

Jeder Motor verfügt über mechanische und thermische Reserven, die vom Hersteller bewusst nicht ausgereizt werden. Der Hintergrund besteht in einer Sicherheitsreserve, die bei Kaltstarts, falschem Schalten, permanent über- oder untertourigem Fahren oder gar falschem Betanken frühe Motorschäden verhindert. Chiptuner argumentieren auch, dass schließlich die Hersteller auf einer einheitlichen Basis mehrere Motoren mit unterschiedlichen Leistungsdaten anbieten. Die Hersteller wiederum kontern mit dem Argument, für höhere Leistungen würden auch höherwertige Materialien (zum Beispiel hochfeste Stähle) eingesetzt.

Wenn seriöses Chiptuning Auto durchgeführt wird, gibt die entsprechende Werkstatt Garantien, die oft über die Herstellergarantie hinausreichen, etwa bis zu einer Laufleistung von drei Jahren oder 100.000 Kilometern ab dem Chiptuning Auto. Darauf sollten Kunden auch achten. Der Tuner modifiziert die relevanten Daten für die Motorregelung und beeinflusst damit den Temperaturzustand des Motors und seiner Umgebung, die angesaugte Luft pro Zeiteinheit, die Einspritzmenge des Kraftstoffs, den Einspritz- und Zündzeitpunkt und bei Turboladern deren Ladedruck. Den größten Effekt können die Experten mittels Chiptuning Auto bei einem Diesel-Turbolader erzielen, die Leistungssteigerungen liegen zwischen 40 bis 50 Prozent.

Simples Chiptuning Auto
4.9 (98.18%) 11 votes